Gurkenkaltschale mit gegrillten Garnelen

Zeit: 5 Minuten

Für: 4 Portionen

❮ Zurück

Zutaten

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 600 g Salatgurke
  • 0.5 Zitrone, Saft
  • 200 g NÖM Sauermilch 3,5%
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 g Petersilie
  • 15 g Dille
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 200 g Garnelen

Perfekt an heißen Sommertagen!

Vorbereitung:
  1. Die Frühlingszwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Gurke waschen, abtrocken schälen und der Länge nach halbieren. Die Kerne mithilfe eines Teelöffels rauskratzen. Die Gurke anschließend grob in Stücke schneiden.
  3. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und gemeinsam mit der Dille sowie den Frühlingszwiebel- und Gurkenstücken in einen hohen Behälter geben.
  4. Die Knoblauchzehe schälen, in kleine Stücke schneiden und ebenfalls hinzugeben.
  5. Die Sauermilch hinzugeben und alle Zutaten mithilfe eines Mixstabes pürieren.
  6. Mit Salz und Pfeffer sowie dem Zitronensaft abschmecken und mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  7. Vor dem Servieren die Garnelen mit ein wenig Zitronensaft beträufeln, auf 2 Spieße aufspießen und in etwas Olivenöl von beiden Seiten braten.
  8. Die kalte Gurkensuppe noch einmal abschmecken und in vorbereitete, am besten gekühlte, Teller füllen. Die Spieße mit den gegrillten Garnelen auf die Tellerränder Glasränder legen.
  9. Tipp: Wer mag, kann die gegrillten Garnelen vor dem Servieren noch in frische, gehackte Kräuter tunken.

nöm Sauermilch 0,5l 3,5%

Mehr